"Jesus bleibet meine Freude"

Das Chorkonzert am ersten Advent steht ganz im Zeichen von Johann Sebastian Bach. Es erklingen zwei seiner prominentesten Adventskantaten. Die Kantate „Schwingt freudig euch empor“ wurde 1731 am 1. Advent zum ersten Mal aufgeführt und bedient sich des alten Adventschorals „Nun komm, der Heiden Heiland“. Die Kantate „Herz und Mund und Tat und Leben“ wurde bereits 1723 am Fest „Maria Heimsuchung“ uraufgeführt. Dieses Fest im Juli gedenkt der Episode, die im Lukasevangelium im Anschluss an die Verkündigungsszene erzählt wird. Die schwangere Maria stimmt beim Besuch bei ihrer Verwandten Elisabet ihr Loblied, das Magnificat, an. Ursprünglich war diese Kantate für den Advent bestimmt. Da in Leipzig aber nur am 1. Adventssonntag Kantatenmusik aufgeführt werden durfte, übertrug Bach sie in einer zweiten Fassung, in der er auch die Choralbearbeitung „Jesus bleibet meine Freude“ hinzu komponierte, auf das Marienfest. In unserem Konzert erklingt sie nun wieder an ihrem ursprünglichem Ort – im Advent.

Motettenchor Mannheim

Ort: Heilig-Geist-Kirche Mannheim, Roonstraße | Nähe Kunsthalle

Zurück