"Messa di Requiem"

Im Jahre 1835, während der hektischen Endphase der Proben für seine Oper „Lucia di Lammermoor“, erreichte Donizetti die Nachricht vom Tod seines Kollegen und Konkurrenten Vincenzo Bellini. Er entschloss sich sofort, ein Requiem zu schreiben. Entstanden ist ein monumentales Werk, das neben seinen Opern zu seinen herausragenden Kompositionen zählt. Es besticht durch einprägsame Melodien, seine Ausgewogenheit von gefühlvollen und dramatischen Passagen und den wirkungsvollen Einsatz sowohl der fünf Gesangssolisten als auch des Chores und des großen Orchesters. Es gilt als Vorbild für die Requiem- Vertonung von Giuseppe Verdi.

Stefanie Krahnenfeld, Sopran
Carola Günther, Alt
Eduard Wagner, Tenor
Johannes Kammler, Bass

Motettenchor Mannheim
Heidelberger Kantatenorchester
Alexander Niehues, Leitung

Karten online bestellen ab dem 12.10.18

 

Motettenchor Mannheim

Ort: Heilig-Geist-Kirche Mannheim, Roonstraße | Nähe Kunsthalle

Zurück